Herzlich willkommen

auf der Seite des Bischöflichen Jugendamtes Passau.

Unter dem Dach des BJA Passau sind die kirchlichen Jugendbüros ebenso beheimatet wie die kirchlichen Jugendverbände. Das kirchliche Jugendbüro Passau befindet sich direkt in unserem Haus.

Die sechs weiteren Außenstellen sind in den jeweiligen Dekanaten im Bistum verteilt um die örtliche Nähe zu Euch/zur Jugend zu gewährleisten. KJB Altötting, KJB Freyung, KJB Osterhofen, KJB Pfarrkirchen, KJB Pocking & KJB Regen. Hier in der Guntherburg haben auch die Diözesanstellen des Bundes der deutschen katholischen Jugend und seine Mitgliedsverbände Ihren Sitz.
Also: BDKJ, CAJ, DPSG, J-GCL, KJG, KLJB, KSJ

Wir alle haben uns zur Aufgabe gemacht, kirchliche Jugendverbandsarbeit zu fördern, nichtverbandlich organisierte Gruppen auf ihrem Weg zu unterstützen und auch projektbezogen Jugendliche zu begleiten.

Katholische Jugendarbeit wendet sich grundsätzlich an alle jungen Menschen, indem sie ihnen hilft, sich in einer Weise selbst zu verwirklichen, die an Jesus Christus Maß nimmt.

Grundlage der katholischen Jugendarbeit in der Diözese Passau sind die Aussagen der gemeinsamen Synode der deutschen Bistümer in Würzburg (1975) und das 2. Vatikanische Konzil. Was genau unsere MISSION ist, entnehmt Ihr bitte unserer Broschüre (*.pdf - 6 MB) dazu.

In unserem Jahresrückblick haben wir die Highlights 2017 zusammengestellt - viel Spaß beim Durchlesen:
HIGHLIGHTS 2017 - Mit jungen Menschen unterwegs
Die Vielfalt der kirchlichen Jugend(verbands-)arbeit im Bischöflichen Jugendamt Passau

Das Bischöfliche Jugendamt wurde 1938 von Bischof Simon Konrad Landersdorfer gegründet.


BJA_A1-A4_Nacht_der_Lichter_181016 Plakat final.jpg


 

Jugendbekenntnissonntag 2018 - #wieKonrad

bjaPa_DINA4_jugendsonntag_180703_Druck.jpg


DieSternsingerAktionDreikönigssingen 19  JPG.jpg

Aktion Dreikönigssingen 2019

wird im Bistum Passau eröffnet

Titelbild Bundesweite Sternsingeraussendung.JPG

#sternsinger


Flüchtlingshilfe ist für uns selbstverständlich!
Hilfe von jungen Menschen für Menschen auf der Flucht

1. Koordination der Hilfe über die Kirchlichen Jugendbüros in den sieben Dekanaten der Diözese Passau

2. Unterstützung der verbandlichen Gruppen über die Verbände & den BDKJ

3. Bereitstellung von Notunterkünften

4. Im Referat Organisation & Projekte werden alle Hilfeformen (seitens der KJBs, Verbände und Häuser) zusammengeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.